Angebote zu "Regionale" (8 Treffer)

Region 9.6: Münsterland, Osnabrücker Land & Ost...
24,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Region 9.6: Münsterland, Osnabrücker Land & Ostwestfalen-Lippere - Der regionale Saunaführer mit Gutscheinen:Wellness Gutscheinbuch Der Saunaführer. 6. Auflage Thomas Wiege

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 18.07.2018
Zum Angebot
Region 9.6: Münsterland, Osnabrücker Land & Ost...
24,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Wir stellen 51 Saunen vor, welche Sie zum Besuch herzlich einladen mit Gutscheinen im Gesamtwert von über 900 Euro. Gültigkeit der Gutscheine bis 01.11.2019. Für viele Saunafreunde ist der Saunaführer mit den regionalen Gutscheinen seit Jahren ein unentbehrlicher Begleiter, denn mit ihm lernen sie eine Vielzahl neuer Spaßbäder, Wellness-Tempel und Saunaanlagen kennen. Das Konzept ist ganz einfach: Alle Anlagen werden ausführlich und reich bebildert vorgestellt. Bestandteil des Buches sind Gutscheine, die zu einem kostenlosen oder vergünstigten Besuch einladen. Die Gutscheine sind nach dem Erscheinen des Buches sogar mehr als 2 Jahre gültig. Ganz neu im Saunaführer: In diesem regionalen Saunaführer befinden sich Gutscheine von Wellness-Hotels, die Sie zu zweit zum Preis einer Person besuchen dürfen. Freuen Sie sich auf entspannte Tage in schönen Hotels!

Anbieter: buecher.de
Stand: 14.08.2018
Zum Angebot
Institutionen regionaler Technikforderung als e...
42,49 € *
ggf. zzgl. Versand
(42,49 € / in stock)

Institutionen regionaler Technikforderung:Eine Analyse in Ostwestfalen-Lippe und im Ostlichen Ruhrgebiet Winfried Borowczak, Helmut Voelzkow

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 14.08.2018
Zum Angebot
Institutionen regionaler Technikförderung als B...
54,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Institutionen regionaler Technikförderung:Eine Analyse in Ostwestfalen-Lippe und im Östlichen Ruhrgebiet Sozialverträgliche Technikgestaltung, Materialien und Berichte. Auflage 1991 Winfried Borowczak, Helmut Voelzkow, Helmut Voelzkow

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 18.07.2018
Zum Angebot
Schnapsidee / Regional-Krimi aus Lippe Bd.16
9,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Schnapsidee Jürgen Reitemeier und Wolfram Tewes sind Lippes verschworenstes Autorenpaar. Und das produktivste, bekannteste und beliebteste sowieso. Ein Ruf, den sich die beiden mit bislang 14 Krimis in 16 Jahren hart erarbeitet haben. Wären sie verheiratet, so hätten sie die sogenannte Lumpenhochzeit bereits seit einem Jahr erfolgreich hinter sich gebracht. Auch in ihrem 15. Krimi geht es um Lumpen, um die feine und nicht so feine Gesell- schaft, und ganz nebenbei erfahren wir, wie Karrieren geschmiedet werden, wie Angie, die Chefin wirklich tickt, in welchen Restaurants und Kneipen man sowohl in Berlin als auch Ostwestfalen-Lippe die wenigsten Politiker trifft und trotzdem am leckersten isst. Und natürlich trinkt. Denn nicht nur die Autoren sind Genussmenschen, ihre Helden sind es auch. Allen voran natürlich Schulten Jupp, der in einem Reitemeier/Tewes-Krimi ebenso nicht fehlen darf wie seine atemberaubende Lebensgefährtin Maren Köster und der alte Schlaubauer Anton Fritzmeier, dem es übrigens ganz besonders schwerfällt, seine heimatliche Scholle ausgerechnet für einen Berlintrip zu verlassen: Jupp, wat war dat nur für eine Schapsidee, mit dich nach Berlin zu fahren! Und so heißt der neue Roman nicht von ungefähr: SCHNAPSIDEE! Uwe Voehl, Krimiautor und Redakteur von Cotton Reloaded

Anbieter: buecher.de
Stand: 14.08.2018
Zum Angebot
Wiege, T: Region 9.6: Münsterland, Osnabrücker ...
24,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 26.09.2017Medium: TaschenbuchEinband: Kartoniert / BroschiertTitel: Region 9.6: Muensterland, Osnabruecker Land & Ostwestfalen-Lippere - Der regionale Saunafuehrer mit GutscheinenTitelzusatz: Wellness GutscheinbuchAuflage: 6. Auflage

Anbieter: RAKUTEN: Ihr Mark...
Stand: 13.08.2018
Zum Angebot
Strukturprobleme beruflicher Weiterbildung in d...
72,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Strukturprobleme beruflicher Weiterbildung in der Region:Eine empirische Untersuchung staatlich geförderter beruflicher Weiterbildung im Kontext der regionalen Arbeitsmarkt- und Beschäftigungsentwicklung von 1980 bis 1988, dargestellt am Beispiel der Region Ostwestfalen-Lippe Beiträge zur Bildungsökonomie und Bildungspolitik Klaus Kessler

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 31.07.2018
Zum Angebot
Kohlgemüse
13,83 € *
ggf. zzgl. Versand

Quelle: Wikipedia. Seiten: 25. Kapitel: Gemüsekohl, Kohlrabi, Grünkohl, Wirsing, Blumenkohl, Rotkohl, Steckrübe, Broccoli, Weißkohl, Stängelkohl, Rosenkohl, Roter Senf, Markstammkohl, Palmkohl, Tsa Tsai, Chinakohl, Pfatterer Rübe, Pok Choi, Bayerische Rübe, Kopfkohl, Zierkohl, Blauer Speck, Spitzkohl, Kai-lan, Hiroshimana. Auszug: Grünkohl (Brassica oleracea var. sabellica L.) gehört zur Familie der Kreuzblütengewächse (Brassicaceae). Es ist ein typisches Wintergemüse und eine Zuchtform des Kohls (Brassica oleracea). Regional wird er auch Braunkohl (beispielsweise in Braunschweig, Hannover, Magdeburger Börde und Bremen), Hochkohl, Winterkohl, Strunkkohl oder Krauskohl oder auch nur Kohl genannt. In der Schweiz trägt er den Namen Federkohl, ist aber vergleichsweise wenig bekannt und als Speise kaum gebräuchlich. In Ostwestfalen-Lippe trägt er den seinen Wuchs umschreibenden Namen Lippische Palme, weiter nördlich Oldenburger oder Friesische Palme. Insbesondere die Bezeichnung Braunkohl sorgt für teils abenteuerliche Erklärungen der Namensherkunft. Nicht ganz ernstgemeinte Vorschläge stellen z. B. einen Bezug zur Braunkohle her. Braunschweiger hingegen verkünden voller Stolz, der Braunkohl komme aus Braunschweig und trage daher seinen Namen. Umstritten ist auch die Erklärung, dass die Namensgebung Braunkohl etwas mit der Verfärbung des Kohls nach mehrmaligen Aufwärmen zu tun haben könnte. Falsch ist auch die Erklärung, der Kohl verfärbe sich nach Frost bräunlich. Folgendes dürfte dagegen richtig sein: Es gibt verschiedene Sorten dieses Kohls, die sich u. a. in der Färbung ihrer Blätter unterscheiden. So wurde im Bremischen wie auch im Oldenburgischen noch im 19. Jahrhundert der sogenannte Langkohl gegessen. Dieser Langkohl hat eindeutig bräunlich-violette Blätter und wird daher auch ausdrücklich als Braunkohl bezeichnet. Die unteren Blätter des mannshoch wachsenden Strunks wurden früher als Viehfutter verwendet. Die oberen Röschen des Langkohls aber waren und sind für den menschlichen Verzehr geeignet. Und da es kaum noch Vieh in den Städten gibt, mit denen man sich den Kohl teilen könnte, verschwand der Langkohl nahezu vollständig aus dem Anbau. Die Erinnerung an den Langkohl lebt jedoch im Namen Braunkohl fort. In Braunschweig gibt es zudem seit dem Frühjahr 2008 ein Projekt zur Nachzucht des

Anbieter: buecher.de
Stand: 14.08.2018
Zum Angebot