Angebote zu "Notwendigkeit" (12 Treffer)

Kategorien

Shops

Ellwein, Thomas: Der Staat als Zufall und als N...
79,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 01.02.1997, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: Der Staat als Zufall und als Notwendigkeit, Titelzusatz: Die jüngere Verwaltungsentwicklung in Deutschland am Beispiel Ostwestfalen-Lippe Band 2: Die öffentliche Verwaltung im gesellschaftlichen und politischen Wandel 1919-1990, Auflage: 1997, Autor: Ellwein, Thomas, Verlag: VS Verlag für Sozialwissenschaften, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Öffentliche Verwaltung, Rubrik: Öffentliches Recht, Seiten: 604, Informationen: Paperback, Gewicht: 874 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 07.12.2019
Zum Angebot
Der Staat als Zufall und als Notwendigkeit
44,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Der Staat als Zufall und als Notwendigkeit ab 44.99 € als Taschenbuch: Die jüngere Verwaltungsentwicklung in Deutschland am Beispiel Ostwestfalen-Lippe. Auflage 1993. Aus dem Bereich: Bücher, Politik & Gesellschaft,

Anbieter: hugendubel
Stand: 07.12.2019
Zum Angebot
Der Staat als Zufall und als Notwendigkeit
79,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Der Staat als Zufall und als Notwendigkeit ab 79.99 € als Taschenbuch: Die jüngere Verwaltungsentwicklung in Deutschland am Beispiel Ostwestfalen-Lippe Band 2: Die öffentliche Verwaltung im gesellschaftlichen und politischen Wandel 1919-1990. Auflage 1997. Aus dem Bereich: Bücher, Politik & Gesellschaft,

Anbieter: hugendubel
Stand: 07.12.2019
Zum Angebot
Der Staat als Zufall und als Notwendigkeit
44,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Der Staat als Zufall und als Notwendigkeit ab 44.99 EURO Die jüngere Verwaltungsentwicklung in Deutschland am Beispiel Ostwestfalen-Lippe. Auflage 1993

Anbieter: ebook.de
Stand: 07.12.2019
Zum Angebot
Der Staat als Zufall und als Notwendigkeit
79,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Der Staat als Zufall und als Notwendigkeit ab 79.99 EURO Die jüngere Verwaltungsentwicklung in Deutschland am Beispiel Ostwestfalen-Lippe Band 2: Die öffentliche Verwaltung im gesellschaftlichen und politischen Wandel 1919-1990. Auflage 1997

Anbieter: ebook.de
Stand: 07.12.2019
Zum Angebot
Ist Bauen mit Beton nachhaltiges Bauen?
29,90 CHF *
zzgl. 3,50 CHF Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2014 im Fachbereich Ingenieurwissenschaften - Bauingenieurwesen, Note: 1,7, Hochschule Ostwestfalen-Lippe, Sprache: Deutsch, Abstract: In dieser Hausarbeit werden die Nachhaltigkeitspotenziale des Baustoffs Beton untersucht. Fokussiert werden in diesem Kontext die Optimierungsmöglichkeiten bei der Betonherstellung und den technischen bzw. funktionalen Eigenschaften des Bauwerks bzw. seiner Bauteile und die angewandte Bauverfahrenstechnik. Die Definition der nachhaltigen Entwicklung drückt unmittelbar ihr Ziel aus: Nachhaltige Entwicklung sichert die Zukunftsfähigkeit der Gesellschaft. Es wird eine Entwicklung angestrebt, die den Bedürfnissen der heutigen Generation gerecht wird, ohne die Chancen künftiger Generationen zu gefährden. Es gilt, dass natürliche (ökologische) Lebensgrundlagen gesichert werden müssen, um die ökonomische und die soziale Lebensqualität zu verbessern. Vor diesem Hintergrund ist die Notwendigkeit der Nachhaltigkeit für die Zukunft erklärt. Innerhalb der EU sind etwa 40 % des Gesamtenergieverbrauchs auf die Gebäudenutzung zurückzuführen. Dieser grosse Anteil hat das Thema 'Nachhaltigkeit' in den Fokus des Bauwesens gerückt. In diesem Zusammenhang spielt die Baustoffverwendung bei der Frage der Nachhaltigkeit von Bauobjekten eine zentrale Rolle. Dabei müssen die Auswirkungen auf alle drei Dimensionen der Nachhaltigkeit berücksichtigt werden. 'Bei der Materialwahl werden nicht nur die ökologischen Aspekte während der Herstellung des Baustoffs, sondern auch die Umweltwirkungen der daraus hergestellten Bauwerke betrachtet. Bei der Wirtschaftlichkeitsberechnung zählen nicht nur die Herstellungs-, sondern auch Betriebs-, Wartungs- und Instandhaltungskosten über den gesamten Lebenszyklus eines Bauwerks hinweg. Und schliesslich spielt bei der sozialen Dimension des nachhaltigen Bauens eine Rolle, ob die funktionalen Anforderungen dauerhaft erfüllt werden und ein Bauwerk auch über lange Zeit von den Nutzern nachgefragt wird.' Der meistverwendete Konstruktionsbaustoff der Welt ist Beton.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 07.12.2019
Zum Angebot
Interkulturelle Pädagogik und die Zusammenarbei...
15,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2015 im Fachbereich Pädagogik - Interkulturelle Pädagogik, Note: 1,3, Hochschule Ostwestfalen-Lippe, Sprache: Deutsch, Abstract: Studienergebnisse zeigen deutlich, dass die pädagogische Arbeit mit Eltern in Kindertageseinrichtungen verbessert werden sollte. Der grösste Teil dieser Verbesserungsarbeit liegt in der Hand von pädagogischen Kräften. In dieser Hausarbeit möchte ich der Frage nachgehen, welche Anforderungen die Elternarbeit im Hinblick auf die Vielfältigkeit der Klientel an die pädagogischen Fachkräfte stellt. Nach Angaben des Sachverständigenrats deutscher Stiftungen für Integration und Migration geben Eltern mit Migrationshintergrund ihre Kinder seltener in Kitas als Einheimische. Woran das liegt und was sich die betroffenen Familien wünschen, wurde in einer Studie von Sachverständigenrat deutscher Stiftungen für Integration und Migration (SVR) untersucht und im Juni 2013 veröffentlicht. Ergebnisse zeigen, dass die Tatsache, dass Eltern mit Migrationshintergrund ihre Kinder in eine deutsche Kita geben, massgeblich von ihrem Bildungsstatus abhängt. Als Hürden nennen die Eltern selbst unter anderem eine mangelnde interkulturelle Öffnung der Einrichtungen und die aus ihrer Sicht geringe Qualität der Betreuung. Ausserdem äusserten die Familien den Wunsch nach einer engeren Zusammenarbeit der Kitas mit den Eltern. Notwendigkeit interkultureller Bildung und Erziehung basiert auf drei politischen und gesellschaftlichen Entwicklungen: die Europäisierung, Globalisierung und die internationale Migration. Deutschland beginnt sich als Zuwanderungsland zu verstehen. Ökonomische, demographische und sozialpolotische Gründe lassen die Einwanderung als unumgänglich zu erscheinen. Die Kulturministerkonferenz hat 1996 einen entsprechenden Bildungsauftrag formuliert, in der Interkulturelle Bildung als 'Schlüsselkompetenz für eine pluralisierte Gesellschaft und globalisierte Welt definiert'. Interkulturelle Bildung wird als neue Allgemeinbildung verstanden in der alle Bürger/innen alle ihre unterschiedlichen Lebensweisen einbringen sollen.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 07.12.2019
Zum Angebot
Ist Bauen mit Beton nachhaltiges Bauen?
15,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2014 im Fachbereich Ingenieurwissenschaften - Bauingenieurwesen, Note: 1,7, Hochschule Ostwestfalen-Lippe, Sprache: Deutsch, Abstract: In dieser Hausarbeit werden die Nachhaltigkeitspotenziale des Baustoffs Beton untersucht. Fokussiert werden in diesem Kontext die Optimierungsmöglichkeiten bei der Betonherstellung und den technischen bzw. funktionalen Eigenschaften des Bauwerks bzw. seiner Bauteile und die angewandte Bauverfahrenstechnik. Die Definition der nachhaltigen Entwicklung drückt unmittelbar ihr Ziel aus: Nachhaltige Entwicklung sichert die Zukunftsfähigkeit der Gesellschaft. Es wird eine Entwicklung angestrebt, die den Bedürfnissen der heutigen Generation gerecht wird, ohne die Chancen künftiger Generationen zu gefährden. Es gilt, dass natürliche (ökologische) Lebensgrundlagen gesichert werden müssen, um die ökonomische und die soziale Lebensqualität zu verbessern. Vor diesem Hintergrund ist die Notwendigkeit der Nachhaltigkeit für die Zukunft erklärt. Innerhalb der EU sind etwa 40 % des Gesamtenergieverbrauchs auf die Gebäudenutzung zurückzuführen. Dieser grosse Anteil hat das Thema 'Nachhaltigkeit' in den Fokus des Bauwesens gerückt. In diesem Zusammenhang spielt die Baustoffverwendung bei der Frage der Nachhaltigkeit von Bauobjekten eine zentrale Rolle. Dabei müssen die Auswirkungen auf alle drei Dimensionen der Nachhaltigkeit berücksichtigt werden. 'Bei der Materialwahl werden nicht nur die ökologischen Aspekte während der Herstellung des Baustoffs, sondern auch die Umweltwirkungen der daraus hergestellten Bauwerke betrachtet. Bei der Wirtschaftlichkeitsberechnung zählen nicht nur die Herstellungs-, sondern auch Betriebs-, Wartungs- und Instandhaltungskosten über den gesamten Lebenszyklus eines Bauwerks hinweg. Und schliesslich spielt bei der sozialen Dimension des nachhaltigen Bauens eine Rolle, ob die funktionalen Anforderungen dauerhaft erfüllt werden und ein Bauwerk auch über lange Zeit von den Nutzern nachgefragt wird.' Der meistverwendete Konstruktionsbaustoff der Welt ist Beton.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 07.12.2019
Zum Angebot
Ist Bauen mit Beton nachhaltiges Bauen?
15,50 € *
zzgl. 3,00 € Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2014 im Fachbereich Ingenieurwissenschaften - Bauingenieurwesen, Note: 1,7, Hochschule Ostwestfalen-Lippe, Sprache: Deutsch, Abstract: In dieser Hausarbeit werden die Nachhaltigkeitspotenziale des Baustoffs Beton untersucht. Fokussiert werden in diesem Kontext die Optimierungsmöglichkeiten bei der Betonherstellung und den technischen bzw. funktionalen Eigenschaften des Bauwerks bzw. seiner Bauteile und die angewandte Bauverfahrenstechnik. Die Definition der nachhaltigen Entwicklung drückt unmittelbar ihr Ziel aus: Nachhaltige Entwicklung sichert die Zukunftsfähigkeit der Gesellschaft. Es wird eine Entwicklung angestrebt, die den Bedürfnissen der heutigen Generation gerecht wird, ohne die Chancen künftiger Generationen zu gefährden. Es gilt, dass natürliche (ökologische) Lebensgrundlagen gesichert werden müssen, um die ökonomische und die soziale Lebensqualität zu verbessern. Vor diesem Hintergrund ist die Notwendigkeit der Nachhaltigkeit für die Zukunft erklärt. Innerhalb der EU sind etwa 40 % des Gesamtenergieverbrauchs auf die Gebäudenutzung zurückzuführen. Dieser große Anteil hat das Thema 'Nachhaltigkeit' in den Fokus des Bauwesens gerückt. In diesem Zusammenhang spielt die Baustoffverwendung bei der Frage der Nachhaltigkeit von Bauobjekten eine zentrale Rolle. Dabei müssen die Auswirkungen auf alle drei Dimensionen der Nachhaltigkeit berücksichtigt werden. 'Bei der Materialwahl werden nicht nur die ökologischen Aspekte während der Herstellung des Baustoffs, sondern auch die Umweltwirkungen der daraus hergestellten Bauwerke betrachtet. Bei der Wirtschaftlichkeitsberechnung zählen nicht nur die Herstellungs-, sondern auch Betriebs-, Wartungs- und Instandhaltungskosten über den gesamten Lebenszyklus eines Bauwerks hinweg. Und schließlich spielt bei der sozialen Dimension des nachhaltigen Bauens eine Rolle, ob die funktionalen Anforderungen dauerhaft erfüllt werden und ein Bauwerk auch über lange Zeit von den Nutzern nachgefragt wird.' Der meistverwendete Konstruktionsbaustoff der Welt ist Beton.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 07.12.2019
Zum Angebot